Loading the player...

Schokomousse Kuchen mit Orangen

Dieser Schokomoussekuchen ist mit seiner nur vier Zutaten fix gemacht und dank seiner Moussekonsistenz nicht nur super fluffig, sondern dank der Orange auch noch fruchtig und ein ideales Dessert für den nächsten Grillabend oder die die nächste laue Sommernacht! Bei der Zubereitung reichen zwei Stunden aus- auf der sicheren Seite ist man jedoch, wenn der Kuchen über Nacht ruhen kann. Das Geheimnis eines jeden Mousses liegt in der Handhabung der Eier: am Besten diese erst trennen und Eigelb und Eiweiß getrennt schlagen, das Eiweiß im Anschluss unter die Masse heben. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • Schokosoße zum Garnieren

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 20 Minuten Ruhezeit: mind. 2 Stunden // am Besten über Nacht Backzeit: 25 Minuten Temperatur: 140

°C  Schwierigkeitsgrad: einfach

  • Schokolade zerstückeln und mit der Butter zusammen schmelzen.
  • Dies kann wie im Video in der Mikrowelle oder im Wasserbad geschehen.
  • Die Schokobuttermasse abkühlen lassen. Die Eier schlagen und unter die Masse heben.
  • Die Schale der Orange raspeln und hinzufügen.
  • Die Springform mit Backpapier einkleiden und Alufolie umwickeln. Die Teigmasse hineingeben und den Backofen auf 140

    °C Umluft vorheizen.  

  • Einen großen Topf mit soviel Wasser füllen, dass die Backform im Wasser steht. Den Kuchen 25 Minuten backen und anschließend am Besten über Nacht abkühlen lassen. Mit Orangen und Schokosauce dekorieren.