Loading the player...

Lemon Meringue Pie

Ein zitroniger Kuchen mit Mürbeteig, Lemon Curd Füllung und fluffiger Baiserhaube. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten 

Für den Boden: 

  • 200 g Mehl 
  • 1 ½ EL Puderzucker 
  • ¾ TL Salz 
  • 145 g Butter 
  • 5 EL kaltes Wasser 

Für die Baiserhaube: 
  • 3 Eiweiße 
  • 5 EL Puderzucker 
  • ¼ TL Backpulver 
  • etwas Vanillearoma (ca. ½ TL)

Für die Zitronenfüllung: 
  • 280 g Zucker 
  • 6 EL Speisestärke 
  • ¼ TL Salz 
  • 500 mL kochendes Wasser 
  • der Schalenabrieb einer Zitrone 
  • 4 EL Zitronensaft 
  • 2 EL Butter 
  • 3 Eigelbe

Zubereitung
Arbeitszeit: 15 Min. Ruhezeit: zwei Stunden Backzeit: 25-30 Minuten Temperatur: 180°C Schwierigkeitsgrad: mittel

  • Den Puderzucker und den ¾ TL Salz ins Mehl mischen, die 145 g Butter hineinbröckeln, mit dem Mehl zu einem Teig verkneten und währenddessen nach und nach die 5 EL kaltes Wasser hinzufügen
  • Den fertigen Teig ca. 5 mm dick ausrollen, in die gefettete Springform (26er) legen, andrücken, anpassen (sodass die Ränder hoch genug sind, damit die Füllung nachher nicht rausläuft) und bei 220°C 12-15 min backen
  • Für die Füllung die 280 g Zucker in einem Topf zusammen mit dem ¼ TL Salz und der Speisestärke mischen - Das kochende Wasser und die abgeriebene Zitronenschale hinzugeben, gut verrühren und bei mittlerer Hitze und unter Rühren weiterkochen bis die Mischung eingedickt ist
  • Danach bei schwacher Hitze weitere 10 min unter Rühren erhitzen, dann von der Hitze nehmen, die 2 EL Butter hinzugeben und verrühren
  • Die 3 Eigelbe zusammen mit dem Zitronensaft verquirlen und die heiße Zitronen-Zuckermischung nach und nach unter Rühren hineingeben
  • So lange schlagen bis die Zitronenmischung gut gemischt ist, das Ganze wieder in den Topf geben, unter Rühren wieder ein paar Minuten köcheln lassen und dann in den gebackenen Kuchenboden füllen (dabei darauf achten, dass es nicht über die Ränder des Kuchenbodens läuft)
  • Für das Baiser die Eiweiße mit dem Backpulver und dem Salz steif schlagen und währenddessen schrittweise den Puderzucker und danach das Vanillearoma unterrühren
  • Das Baiser auf der Zitronenmischung verteilen, indem man das Eiweiß z.B. mit runden Bewegungen verwirbelt, um eine grobe Oberfläche zu erhalten (oder mit einer Garnierspritze z.B. viele kleine Kreise bzw. Rosen spritzen, siehe Video)
  • Den Kuchen bei 180°C 12-15 min backen bis das Baiser leicht gebräunt ist - Erst bei Raumtempertaur und dann im Kühlschrank (mind. 2 Std) abkühlen lassen und gut gekühlt servieren