Loading the player...

Baileys-Cheesecake

Ein herrlicher Käsekuchen passt einfach immer, egal zu welcher Jahreszeit und zu welchem Anlass! Besonders toll im Sommer ist es allerdings, wenn dieser nicht einmal gebacken werden muss und schön gekühlt aus dem Kühlschrank serviert werden kann! Dieser Cheesecake hat einen Keksboden, wodurch der Ofen kalt bleiben kann. Das Besondere hier ist die Kombination eines einfachen Käsekuchens mit herrlich cremigen, schokoladigen und süßen Baileys. Der Sahnelikör verleiht dem Kuchen eine ganz besondere, leckere Note und ist besonders für Baileys-Fans ein Muss! Dekorieren kannst Du den Cheesecake mit flüssiger Schokolade, Krokant und Baileys-Sahne. Somit ist der Kuchen auch schon servierbereit. Probier ihn unbedingt einmal selbst aus, er ist ganz einfach zubereitet und wird Deine Gäste zum Staunen bringen! 

        </div>

Zutaten für Portionen

  • 150 g Belgische Butterwaffel Crisps 
  • 60 g Butter
  • 250 g Mascarpone 
  • 300 g Rahmjoghurt 
  • 200 g Frischkäse 
  • 5 g Vanillearoma 
  • 100 ml Baileys 
  • 50 g Zucker 
  • 1 1⁄2 TL Agar Agar Pulver 
  • 150 ml Wasser 
  • 50 g Zartbitterschokolade 
  • 25 g Butter (in kleine Würfelchen geschnitten)
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 EL Baileys
  • etwas Haselnusskrokant

Zubereitung

Arbeitszeit: 45 Min. Ruhezeit: mind. 6 Std. Back-/Kochzeit: - Temperatur: - Schwierigkeitsgrad: einfach

  • die Butter bei niedriger Hitze in einem Topf sanft schmelzen lassen und währenddessen die Butterwaffel Crisps zerkleinern (z.B. mit einem Gefrierbeutel und einem Nudelholz, siehe Video)
  • die zerkleinerten Kekse zur geschmolzenen Butter geben, gut mischen, in eine 18er Springform (mit Backpapier ausgelegt und leicht eingefettet) füllen, zu einem Boden andrücken und abgedeckt mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen
  • die Mascarpone mit dem Rahmjoghurt, dem Frischkäse, dem Vanillearoma und dem Baileys cremig rühren (die Masse sollte am Schluss klümpchenfrei sein)
  • das Wasser zusammen mit dem Zucker und dem Agar Agar in einen kleinen Topf geben, verrühren, unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen und dann mindestens 2 Minuten köcheln lassen
  • die Agar Agar-Mischung von der Hitze nehmen, kurz unter Rühren abkühlen lassen und schnell in die Mascarpone-Mischung rühren
  • die erhaltene Cheesecake-Masse dann zügig in die Springform füllen und gleichmäßig über dem Boden verteilen (die Masse fängt dann bereits an sich leicht zu festigen)
  • in den Kühlschrank stellen, bis der Kuchen fest genug ist und sich problemlos aus der Form lösen lässt (am besten über Nacht) 
  • für die Deko die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, dann die Butterwürfel hinein rühren, bis diese ebenfalls komplett in der Schokolade geschmolzen sind und kurz etwas abkühlen lassen
  • die Schokolade am Rand das Kuchens verteilen (die Mitte frei lassen) und an den Seiten herunterlaufen lassen (siehe Video) 
  • den Kuchen kurz in den Kühlschrank stellen und währenddessen die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Baileys steifschlagen 
  • den Schokorand mit Baileys-Sahnetuffs verzieren und auf der schokoladenfreien Mitte etwas Haselnusskrokant verteilen (siehe Video)