Loading the player...

Kaviar Perlen

Der falsche Kaviar eignet sich als witziges Topping für Salate oder Avocado-Tatar, als Deko für Schnittchen, für Russisch Ei oder für veganes Sushi. Mit diesem einfachen Trick kannst Du Deine Gäste zum Staunen bringen! Probier es aus und überzeug Dich selbst!

Falscher Kaviar aus Roter Bete – vegan

Zutaten

2 gehäufte TL Natriumalginat

250 ml Rote-Bete-Saft

2 gehäufte TL Calciumlactat

660 ml Wasser

1-2 Blätter Küchenpapier

1 Plastikspritze oder Pipette

4 Portionen

Arbeitszeit: 30 Min. / Ruhezeit: 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zubereitung

Das Natriumalginat in den Rote-Bete-Saft geben und mit einem Pürierstab vermischen.

Die Mischung für 6 Stunden oder über Nacht stehenlassen, sodass sich die Luftbläschen auflösen können und die Flüssigkeit glatt und glänzend wird. Man kann die Mischung auch sofort weiter verwenden, aber dann werden die Perlen nicht so glänzend.

Das Calciumlactat in 260 ml Wasser auflösen. Die Rote-Bete-Alginat-Mischung in der Spritze aufziehen und dann in kleinen Tröpfchen in das Calciumlactat-Bad geben. Die fertigen Perlen durch ein Sieb abgießen, in 400 ml Wasser noch einmal durchspülen, wieder abgießen und dann zum Trocknen auf Küchenpapier geben.