Loading the player...

Coleslaw

Ein leckerer, würziger Krautsalat mit Möhren und veganer Mayonnaise. Er passt perfekt als Beilage zu Deinem nächsten Gericht, probier ihn direkt aus!

Krautsalat 

Coleslaw, gesund & vegan

Saftiger Krautsalat aus Weißkohl mit Mayonnaise schmeckt als Rokost oder zum Burger.

Zutaten 

400 g Weisskohl
1 Karotte
1 Schalotte
250 ml vegane Mayonnaise
2 EL Apfelessig
1 EL Zitronensaft
Zesten von einer halben Zitrone
2 EL Zucker
1 TL Meersalz
n.B. Schwarzer Pfeffer
¼ TL Selleriesamen oder Kümmel

5 Portionen

Arbeitszeit:
 10 Min. (tatsächliche Zubereitungszeit) / Back-/Kochzeit: XX Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p.P.: keine Angabe  

Zubereitung

Das Gemüse putzen. Weißkohl und Karotten fein raspeln. Die Schalotte ebenfalls schälen und fein hacken.
Alles in eine Schüssel geben und mit einem Stößel bearbeiten, so dass der Salat schön mürbe und etwas saftiger wird. Das gestampfte Gemüse nun mit der Mayonnaise, dem Essig, dem Zitronensaft, den Zesten und dem Zucker gut vermischen. Salzen und pfeffern und mit den Selleriesamen abschemecken.  
Der Coleslaw schmeckt perfekt, wenn man ihn über Nacht im Kühlschrank ziehen lässt.

Krautsalat 

Coleslaw, gesund & vegan 

Saftiger Krautsalat aus Weißkohl mit Mayonnaise schmeckt als Rokost oder zum Burger. 

Zutaten 

400 g Weisskohl 
1 Karotte 
1 Schalotte 
250 ml vegane Mayonnaise 
2 EL Apfelessig 
1 EL Zitronensaft 
Zesten von einer halben Zitrone 
2 EL Zucker 
1 TL Meersalz 
n.B. Schwarzer Pfeffer 
¼ TL Selleriesamen oder Kümmel 

5 Portionen 

Arbeitszeit:
 10 Min. (tatsächliche Zubereitungszeit) / Back-/Kochzeit: XX Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p.P.: keine Angabe  

Zubereitung

Das Gemüse putzen. Weißkohl und Karotten fein raspeln. Die Schalotte ebenfalls schälen und fein hacken. 
Alles in eine Schüssel geben und mit einem Stößel bearbeiten, so dass der Salat schön mürbe und etwas saftiger wird. Das gestampfte Gemüse nun mit der Mayonnaise, dem Essig, dem Zitronensaft, den Zesten und dem Zucker gut vermischen. Salzen und pfeffern und mit den Selleriesamen abschemecken.  
Der Coleslaw schmeckt perfekt, wenn man ihn über Nacht im Kühlschrank ziehen lässt.