Loading the player...

Nicoles Zuckerwerk

Pusheen the Cat Motivtorte I 3D Fondanttorte

Diese wunderschöne Motivtorte der beliebten Pusheen Katze ist eine tolle Geschenkidee, mit der man Eindruck hinterlässt! Leckere Vanilleböden, gefüllt mit eine süßen Buttercreme und überzogen von einer Schokoganache. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten:

Für die Böden:
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 ml Öl
  • 200 ml Milch, Saft, Limo, Baileys, Eierlikör, etc.
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
Für die Füllung:
  • 150 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 3 Eiweiß (M)
  • 250 g Butter (sehr weich)
  • 3 EL Likör (z.B. Aprikosenlikör, Eierlikör, Baileys… es gehen aber auch alkoholfreie Sirups)
Für die Ganache:
  • 500 g Kaffeeschokolade
  • 200 g Sahne
Ansonsten:
  • 1 kg grauen Fondant
  • schwarze Lebensmittelfarbe
  • 50 g schwarzen Fondant
Für das Törtchen:
  • 100 g weißen Fondant
  • 80 g Rosa Fondant
  • 200 g hellgelben Fondant
  • 30 g hellblauen Fondant

Zubereitung:

Boden:
Eier, Zucker und Vanillezucker richtig gut schaumig aufschlagen, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat (das kann bis zu 10 Minuten dauern !). Danach langsam das Öl und die gewählte Flüssigkeit zugeben und weiter rühren. Das Mehl mit dem Backpulver sieben, zum Teig geben und unterheben. Nun den Teig in eine Springform geben (Boden mit Backpapier, Seiten nichts – auch keine Butter – damit der Teig „hochkrabbeln“ kann). Gebacken wird der Wunderkuchen bei 160°C Umluft etwas 45 Minuten.

Füllung:
100 g von dem Zucker mit dem Wasser aufkochen und 8 Minuten offen zu einem hellen Sirup einkochen. In der Zwischenzeit die Eiweiße steif schlagen, den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen. Den heißen Zuckersirup in einem dünnen Strahl zu dem steifen Eiweiß unter ständigen Rühren zufügen und alles abkühlen lassen. Die weiche Butter mit dem Handmixer kurz aufschlagen und dann portionsweise zu dem Eiweiß geben, verrühren und dann erst das nächste Stückchen zugeben. Den Likör zwischendurch mit einrühren. Sollte die Buttercreme noch sehr weich sein, einfach weiterschlagen, bis sie eine buttrige Konsistenz aufweist.

Ganache:
Hierzu wird zuerst die Schokolade gehackt und anschließend die Sahne in einem Topf zu kochen gebracht (selbstverständlich geht dies auch in der Mikrowelle). Sobald diese kocht vom Herd nehmen und zu der gehackten Schokolade geben, leicht verrühren, damit die Schokolade mit der Sahne bedeckt ist. Nun einen Deckel auf den Topf geben und 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend wird die Ganache solange mit einem Teigschaber oder Kochlöffel verrührt (TIPP: nicht mit einem Schneebesen rühren, denn gerade, wenn ihr sie zum Einstreichen eurer Fondanttorten benötigt, wird hier unnötige Luft eingeschlagen und dies sollte natürlich vermieden werden), bis sie eine schöne und gleichmäßige Konsistenz hat. Nun sollte sie mehrere Stunden auf Zimmertemperatur abkühlen.