Loading the player...

Nicoles Zuckerwerk

No Bake Cheesecake

Was gibt er besseres als eine erfrischende, kühle Käsetorte an warmen Tagen? In diesem Rezept wird Dir eine tolle Quarktorte gezeigt, die Du ganz einfach und super schnell selbst zubereiten kannst! Besonders toll dabei ist, dass Du nicht einmal den Ofen dafür benötigst, sodass Deine Küche kalt bleibt. Der Boden besteht aus schokoladig süßen Oreo Keksen, die fein gemahlen werden. Die Quark-Sahne-Creme ist herrlich erfrischend, kühl und lecker süß. Ergänzt wird der Kuchen Durch frische, fruchtig süße Erdbeeren, die zum Einen in die Creme gegeben werden, zum Anderen wird aus ihnen noch ein schöner Fruchtspiegel auf der Torte gezaubert. Die fruchtige Komponente passt hervorragend zu der erfrischenden Creme und dem schokokadigen Boden. Probier dieses Rezept unbedingt einmal selbst aus, Du wirst begeistert sein und deine Gäste sich über die leckere Erfrischung freuen.

Zutaten:

(für 10 Personen)
  • 100 g Oreo Kekse 
  • 30 g Butter 
  • 250 g Erdbeeren (oder Früchte eurer Wahl) 
  • 150 g Magerquark 
  • 150 g Frischkäse 
  • 200 ml süße Sahne 
  • 20 g Vanillezucker 
  • 4 TL San Apart

Zubereitung:

Oreos in einen Mixer geben und fein zermahlen. Butter schmelzen, zu den Oreokrümel geben und verrühren, die Masse sollte nun eine Konsistenz ähnlich wie nasser Sand haben. Diese wird nun auf den Boden des Tortenrahmens/Springform verteilt und mit dem Löffelrücken gut angedrückt. Erdbeeren waschen, putzen und einen Teil, möglichst gleichmäßig große, einmal in der Mitte halbieren. Diese mit der Schnittfläche nach außen an den Rand eines 16 cm Tortenrahmen setzen. Für die Creme Magerquark, Frischkäse, Vanillezucker und die kalte Sahne in eine Rührschüssel geben, 30 Sekunden mit einem elektrischen Rührgerät anschlagen, San Apart zugeben und nun steif schlagen.

TIPP: San Apart ist ein pflanzliches Sahne- und Creme-Steifmittel und mittlerweile in vielen gut sortierten Supermärkten in der Backwarenabteilung zu finden.

Die Creme nun in den Tortenrahmen geben, vorsichtig verteilen, damit die Erdbeeren an Ort und Stelle bleiben, die Oberfläche glatt streichen und das Törtchen für mind. 3 Stunden kühlen, bevor es aus dem Tortenrahmen befreit und dekoriert werden kann. Hierzu werden die restlichen Erdbeeren fein püriert und auf der Oberfläche verteilt – fertig. Für das Glasdessert werden die Erdbeeren nach dem Waschen und Putzen komplett klein gewürfelt. Die Oreos werden fein gemahlen, allerdings wird hier die Butter nicht benötigt. Die Creme wird genau wie oben zubereitet. Anschließend wird alles in Gläser geschichtet, die o.g. Mengenangaben reichen für 4 Desserts aus. Für die Deko habe ich noch 4 Oreo Kekse beiseite gelegt, die ich schließlich aufdekoriert habe.