Loading the player...

Nicoles Zuckerwerk

Mini-Kürbis-Gugel mit Frischkäsefrosting

Ideal als Kleinigkeit für eine Halloweenparty oder einfach nur, um den Herbst richtig zu feiern - diese Gugel schmecken gut und sehen noch viel besser aus!

Zutaten:

  • 1 Hokkaidokürbis (für 100 g Kürbispüree)
  • 2 Eier (M)
  • 75 g Zucker
  • 75 ml Öl 
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt 
  • 1 Prise Salz
  • Für die Dekoration:
  • 100 g Butter
  • 200 g Puderzuckerc(etwa 100 g davon für die Glasur)
  • 100 g Frischkäse (Vollfett)
  • 3 EL Sahne (für die Glasur)
  • Lebensmittelfarben (orange, braun und grün)
  • 50 g Modellierschokolade

Zubereitung:

Im ersten Schritt wird das Kürbispüree zubereitet. Hierzu wird zunächst der Kürbis vom Strunk befreit und dann in zwei Hälften zerteilt. Mit einem Löffel wird der Kürbis ausgehöhlt. Anschließend werden die Kürbishälften mit der Schale nach oben liegend im Backofen bei ca. 160° etwa 30 bis 60 Minuten lang gegart, bis das Fleisch weich ist. Danach wird das Kürbisfleisch zunächst zerkleinert und dann püriert (je nach Kürbissorte mit oder ohne Schale). Wenn das Kürbispüree abgekühlt ist, werden die Eier mit dem Zucker etwa fünf Minuten weißcremig aufgeschlagen, dann das Öl und das abgekühlte Kürbispüree zugegeben und alles gut untergerührt. Anschließend werden Mehl, Backpulver, Zimt und Salz gesiebt, zu dem Teig hinzugegeben und nur kurz verrührt. Den Teig mithilfe in einegefettete und bemehlte Silikonform oder in Muffinförmchen verteilen und bei 180° Ober-/Unterhitze etwa 20 bis 25 Minuten backen. Wenn nach der Stäbchenprobe nichts mehr hängen bleibt, die Gugel auskühlen lassen. Die abgekühlten Gugel können nun mit Puderzucker bestäubt oder mit einem Frischkäsefrosting gefüllt werden. Hierzu wird die zimmerwarme, weiche Butter mit dem Puderzucker cremig aufgeschlagen und anschließend der Frischkäse untergerührt. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, die Gugel waagerecht durchschneiden und auf die untere Hälfte das Frosting aufspritzen, mit der oberen Hälfte wieder bedecken. Mit dem Frosting auch das Loch in der Mitte des Gugelhupfes füllen.Etwas Puderzucker mit ein wenig Sahne (oder einer anderen Flüssigkeit) verrühren, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist. Mit orangener Lebensmittelfarbe einfärben und auf die Gugels verteilen. Die Hälfte der Modellierschokolade braun, die andere grün färben. Aus der braunen die Stiele formen und in die noch weiche Puderzuckerglasur mittig stecken. Die grüne Modellierschokolade ausrollen und mit Hilfe eines kleinen Blattausstechers Blätter ausstechen und auf die Gugel verteilen.