Loading the player...

Nicoles Zuckerwerk

Mandarinen-Joghurt-Torte

Diese Mandarinen-Joghurt-Torte ist ganz schnell selbst gemacht und schmeckt herrlich erfrischend und fruchtig. Ideal für die wärmeren Tage, lass sie Dir nicht entgehen!

Zutaten:

Für den Boden:
  • 160 g Mehl
  • 70 g Speisestärke
  • ½ Pck. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier (M)
  • 70 ml Öl (Pflanzen- oder Sonnenblumenöl)
  • 70 ml süße Sahne
  • 70 ml Mineralwasser
  • optional 1 TL Zitronenschalenabrieb
Für die Creme:
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Joghurt (10%)
  • 70 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 400 ml Schlagsahne
  • 1 große Dose Mandarinen (480 g Abtropfgewicht)
  • 8 Blatt Gelatine
  • 1 Pck. klarer Tortenguss

Zubereitung:

Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben! Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 26 cm Springform auf dem Boden mit Backpapier auslegen. Mehl mit Speisestärke und Backpulver sieben, die Prise Salz zugeben, vermischen und auf die Seite stellen. Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker 5 Minuten hellcremig aufschlagen. Öl, Sahne und den Zitronenschalenabrieb zugeben und eine weitere Minute unterrühren. Nun kommt das Mehlgemisch und zu guter Letzt das Mineralwasser dazu und beides wird so kurz wie möglich untergerührt. Den Teig nun in die vorbereitete Springform geben, ggf. etwas verteilen und 25 bis 28 Minuten backen. Macht auf jeden Fall eine Stäbchenprobe! Den Kuchen 15 Minuten in der Form und anschließend aus der Form gelöst auf einem Abkühlgitter gänzlich auskühlen lassen.

Für die Creme die Mandarinen abschütten und den Saft dabei auffangen. 250 ml vom Saft auf die Seite stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit Quark mit Joghurt, Zucker und Vanillezucker glattrühren. Die gequollene Gelatine aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken und über einem Wasserbad schmelzen (solltet ihr ein anderes Geliermittel verwenden, richtet euch nach der Zubereitungsweise auf der Packungsbeilage!). Von der Creme werden nun 2 EL zu der warmen aufgelösten Gelatine gerührt – so wird diese etwas angeglichen – und anschließend wird sie erst zu der kompletten Creme gegeben und gut untergerührt. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Den Tortenboden auf eine Servierplatte geben, ggf. die Oberfläche mit einem Messer etwas begradigen und einen verstellbaren Tortenrahmen drum herumgeben und feststellen. Ein Drittel der Creme auf dem Tortenboden verteilen, anschließend 2 EL der Mandarinen auf der Creme verteilen und darauf die restliche Creme geben und glattstreichen. Die Torte muss nun für 3 Stunden kühl gestellt werden. Ist die Torte nun gut durchgekühlt, werden die Mandarinen fächerartig auf der Oberfläche verteilt. 250 ml Mandarinensaft in einen Topf geben, das Tortengusspulver dazu rühren und auf dem Herd zum Kochen bringen. Anschließend eine Minute abkühlen lassen und auf den Mandarinen verteilen.


Gekühlt schmeckt sie am besten!