Loading the player...

Sauce Hollandaise

Die Sauce Hollandaise gehört zum Frühling einfach dazu! Fast jeder hat diese Soße, die von der französischen Sauce Bernaise inspiriert wurde, wenigstens einmal im Jahr auf dem Tisch! Besonders beliebt ist sie zu Spargel und Kartoffeln, Du kannst diese Soße aber auch für die unterschiedlichsten anderen Gerichte verwenden. Probier sie doch auch einmal zu Fisch, Blumenkohl oder einem anderen, leichten Gericht deiner Wahl. Sauce Hollandaise ist im Original nicht die einfachste Sauce. Dieses Rezept ist allerdings besonders für alle Anfänger geeignet, denn es ist ganz einfach und super schnell zubereitet. Zudem kommt es ganz ohne Ei aus und ist somit eine tolle vegane und würzige Soße. Überrasche Deine Gäste das nächste Mal direkt mit dieser köstlichen Sauce und probiere sie direkt einmal aus!

Zutaten:

(für 4 Portionen)
  • 80 g Margarine
  • 70 g Pflanzenmilch, ungesüßt
  • 80 g Mandel- oder Hafersahne
  • n.B. Kurkuma
  • 1 Prise Kala Namak
  • 1 Prise Salz
  • n.B. Pfeffer
  • 1/2 -1 TL Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitung:

Arbeitszeit: 2 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-/Kochzeit: 0 Min. Temperatur: - Schwierigkeitsgrad: einfach

Margarine schmelzen und in ein Gefäß geben. Ungesüßte Pflanzenmilch und Sahne hinzugeben. Mit Kurkuma, Pfeffer, Kala Namak und Salz würzen. Den Zitronensaft und Senf hinzugeben. Alles gut pürieren, ist es zu flüssig, kann mit Johannisbrotkernmehl angedickt werden. Direkt kalt servieren oder einmal aufwärmen.