Loading the player...

Luftiger Pizzateig

Um sich einen Pizzateig wie vom Italiener zum selbst Belegen zuzubereiten, benötigt es nur vier Zutaten und ein wenig Geduld, schon hast Du den vielleicht besten und einfachsten Pizzateig selbst gemacht! Das Schöne ist, dass lediglich die Ruhezeit für den Teig lange dauert, alles andere ist im nu fertig. Mit der im Rezept gezeigten, selbst gemachten Tomatensauce bestrichen und einem Belag Deiner Wahl wird diese Pizza zu einem echten Geschmackserlebnis! Den Teig musst Du ganz dünn ausrollen und beim Belag gilt: weniger ist mehr! So wird Deine Pizza beim Backen auch schön knusprig. Dieses Rezept eignet sich besonders für Kinder, die hier selbst entscheiden können, was auf ihre Pizza kommt. Aber auch für einen gemütlichen Abend mit Freunden ist es eine tolle Idee, so beschäftigt man sich gemeinsam mit dem Essen und hat auch Spaß dabei. Den Teig kannst Du auch super in größeren Mengen vorbereiten und im Kühl- oder Gefrierschrank aufbewahren. Viel Spaß beim Zubereiten!

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Mehl (am besten Typ 405) 
  • 300 ml lauwarmes Wasser 
  • 2 TL Salz 
  • 5 g Hefe 
  • Tomatensauce:
  • 1 Dose Tomaten in stücken
  • 1/4 TL Salz 
  • 1/4 TL Pfeffer 
  • 1 Prise Zucker 
  • n.B. Basilikum (frisch oder getrocknet)

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 Min Ruhezeit: 8 Std Back-/Kochzeit: 4 Min Temperatur: mind. 250 °C Schwierigkeitsgrad: einfach

  • Mehl und Salz in eine Schüssel sieben
  • die Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln und darin unter Rühren auflösen
  • alle Zutaten für 20 Minuten zu einem elastischen, homogenen Teig verkneten
  • Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und für 2 Stunden gehen lassen
  • anschließend den Teig in 4 Portionen à 200 g teilen, diese zu Kugeln formen und die Kugeln zugedeckt für weitere 6 Stunden gehen lassen
  • der Teig kann dazu auch alternativ portioniert im Kühlschrank gelagert werden und am nächsten Tag weiterverwendet werden
  • in der Zwischenzeit die Tomatensauce zubereiten, dazu alle Zutaten kalt pürieren, die Sauce nicht aufkochen
  • Backofen und Backblech auf höchster Stufe vorheizen, alternativ die Pizza auf einem Pizzastein im Grill oder im Holzofen backen
  • den Teig nach der Gehzeit so dünn wie möglich ausrollen oder ziehen, dünner als 5 mm sind ideal
  • Teig auf Backpapier legen und mit einer Kelle wenig Tomatensauce mittig auf die Pizza auftragen, dann in kreisrunden Bewegungen über die Pizza verteilen
  • Mozzarella zerzupfen und auf der Pizza verteilen
  • Pizza mit Backpapier auf das heisse Backblech schieben und auf der untersten Schiene für ca. 4 Minuten backen