Loading the player...

Rinderfilet mit Johannisbeersauce und Kartoffelpüree

Ein wunderbarer Sonntagsbraten, der herrlich für die Feiertage genutzt werden kann! 

Zutaten:

Rinderfilet mit Johannisbeersauce:
  • 500 g Rinderfilet
  • Salz / Pfeffer
  • 2 EL Neutrales Pflanzenöl
  • 1 EL Stärke / Soßenbinder
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Zweige frischer Tymian
  • 100 ml trockener Rotwein (ggf. mehr)
  • 100 ml Kalbsfond (ggf. mehr)
  • 2 Gewürznelken / 1 Lorbeerblatt
  • 100 g rote (TK) Johannisbeeren
  • 1EL Johannisbeergelee + 2 EL Zitronensaft (Oder 3 EL Cassis Schwarzer Johannisbeerlikör)
Für das Püree:
  • 500 g kehlig kochende Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 1/8 Liter Milch 
  • 1,5 EL Butter
  • Muskatnuss, frisch Gerieben

Zubereitung:

Den Backofen samt einer ofenfesten Form auf 80 C vorheizen. Das Fleisch trocken tupfen, salzen und pfeffern. Eine Pfanne erhitzen, das Öl hineingeben und das Filet darin, von jeder
Seite ca. 1 Minute rund herum (auch an den Enden) anbraten. In die Form umsetzen und ca 30 - 40 Minuten im Ofen (Mitte, keine Umluft) garen, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 60 C hat. Die Pfanne nicht ausspülen.
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Tymian waschen. Den Bratensatz in der Pfanne wieder erhitzen, die Zwiebel darin unter Rühren anbraten. Mit dem Rotwein und dem Fond ablöschen. Thymian, Nelken, Lorbeerblatt dazugeben und alles bei mittlerer Hitze 30 Min. köcheln lassen.
Die Kartoffeln für das Püree schälen, in Stücke schneiden und in einem Topf mit Wasser bedecken, aufkochen und die Kartoffeln in ca. 15 min weich kochen. Die Beeren zur Sauce geben und 10 min. mit köcheln lassen.
Von den Kartoffeln das Wasser abgießen. Milch und Butter erhitzen und die Kartoffel in eine Schüssel geben. Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen (keinen Pürierstab verwenden!) wieder erwärmen und nach und nach so viel heiße Milch mit Butter
unterrühren, dass ein luftiges Püree entsteht. Butter unter ziehen, mit Salz und 1 Prise Muskat würzen. Zugedeckt warm halten.
Die Sauce durch ein feines Sieb in einem Topf abgießen und durchstreichen (Gewürze und Johannisbeerschalen und –
kerne wegwerfen). Wieder aufkochen lassen, Gelee und
Zitronensaft hinzufügen.
Kurz aufkochen und dann weiterköcheln lassen. Mit Salz und
Pfeffer abschmecken.
Das Filet aus dem Ofen nehmen, den Saft aus der Form zur Sauce geben. Das Fleisch in Scheiben schneiden. Mit dem Kartoffelpüree, der Sauce und den Johannisbeerrispen anrichten.