Loading the player...

Kartoffelsalat (ohne Mayonnaise!)

Im Sommer wird überall gepicknickt und gegrillt und jedes Wochenende steigt irgendwo eine Gartenparty auf die man eingeladen wird. Mit diesem Kartoffelsalat werdet ihr beim nächsten Meet-Up Eindruck schinden! Er ist nicht nur super sommerlich anzuschauen, sondern ohne Mayonnaise auch lange Zeit ungekühlt haltbar. Die frische Marinade und der süße Apfel runden den Kartoffelsalat ohne Mayonnaise geschmacklich einfach fantastisch ab. Und macht diesen Kartoffelklassiker zu einem absoluten Sommersalat.

Zutaten (1 Schüssel)

Ca. 1 kg Kartoffeln (gekocht)
2 Äpfel ca.
150 g Cornichons
ca. 150 ml Cornichons-Flüssigkeit
ca. 150 ml geschmacksneutrales Öl (z.B. Rapsöl)
2-3 TL Senf
Große Prise Zucker
Salz, Pfeffer
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe Saft einer halben Zitrone/ Limette oder 1 TL Weißweinessig
Schnittlauch  

Arbeitszeit: 20 Min. / Kochzeit: 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zubereitung

Zunächst die Marinade für den Kartoffelsalat aus Senf, Öl, Zucker und Essigwasser der Gurken anrühren. Das Ganze salzen und pfeffern und zur Seite stellen. Die Kartoffeln in kleine Streifen schneiden. Wer mag kann diese auch in größere Scheiben schneiden. Die Äpfel mit Schale in so kleine Stücke, wie die Kartoffeln schneiden. Die Cornichons in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden und die Knoblauchzehe fein hacken.

Zwiebeln und Knoblauch bei niederer Hitze leicht anschwitzen. Sobald sie glasig werden alle Zutaten zusammen in die Marinade geben. Vorsichtig alle Zutaten miteinander vermischen und mit geschnittenem Schnittlauch bestreuen. Abschmecken nicht vergessen!