Loading the player...

Bacon-Ei-Muffins

Ein kleines Frühstück für viele Personen kann oft stressig sein. Doch mit diesem Rezept, kommt Ruhe in den Morgen und ein leckeres, deftiges Frühstück in den Magen. Die Bacon-Ei-Muffins lassen sich wunderbar abwandeln, sind aber auch so ein echter Hingucker und leicht gemacht. 

Vorsicht mit dem Salz – der Bacon gibt den Muffins schon eine gute Würze. Ein bisschen Petersilie kann das kleine Frühstück herrlich abrunden und gibt den Muffins auch eine frische Note. Nicht vergessen: Das Auge isst mit!

Zutaten (6 Portionen)

2 Toastscheiben
6 EL geriebener
Käse 6-8 Streifen
Bacon
6 Eier
Salz & Pfeffer  

Arbeitszeit: 25 Min. / Back-/Kochzeit: 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe


Zubereitung

Den Bacon in der Pfanne anbraten, aber nicht kross werden lassen. Das Toastbrot so zurechtschneiden, dass es in die gefettete Backform passt. Den Bacon so in die Formen legen, sodass der Streifen den Rand bildet. Geriebenen Käse auf den Toastboden streuen und anschließend in jeden Muffin ein rohes Ei geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und für 15 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Ofen schieben.