Loading the player...

Schoko Kirsch Biskuitrolle

ZUTATEN

Biskuit:
4 Eier (Raumtemperatur)
70g Mehl
100g Zucker
30g ungesüßter Kakao
30g Speisestärke
1 Prise Salz
1 ½ gestrichene TL Backpulver
(+ein sauberes Geschirrtuch und 3-4 EL Zucker zum Bestreuen des Tuches)

Füllung:
ca. 260g Kirschen (Abtropfgewicht) aus dem Glas (Kaiserkirschen, Schattenmorellen oder ähnliches)
500ml kalte (!) Schlagsahne
2 Päckchen Vanillinzucker
2 Päckchen Sahnesteif
1 EL Zucker

ZUBEREITUNG
Als erstes wird der Biskuitboden zubereitet. Dazu werden die Eier getrennt und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif geschlagen. Das Eigelb wird in dieser Zeit mit dem Zucker aufgeschlagen, bis es heller und dickflüssig wird. Das Mehl wird mit Speisestärke, Backpulver und Kakao vermischt. Wenn der Eischnee fertig ist, wird die Hälfte kurz unter die Eigelbmasse gehoben. Danach wird die Mehlmischung darüber gesiebt. Das Ganze wird dann ganz vorsichtig untergehoben, bis sich alles vermischt hat. Passt dabei auf, dass Euch der Biskuitteig nicht zusammen fällt, weil der Teig dann nicht mehr schön luftig wird. Zum Schluss gebt Ihr dann noch dem restlichen Eischnee dazu. Und hebt ihn vorsichtig unter. Danach wird er auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben und bei 175°C ca. 10 Minuten gebacken. Da es nach dem Backen schnell gehen muss, kann in dieser Zeit schon mal das Geschirrtuch vorbereitet werden, mit dem das Biskuit nachher aufgerollt wird. Damit der Boden später nicht klebt, wird das Tuch mit Zucker bestreut. Nach dem Backen wird der Biskuit vorsichtig vom Rand des Backbleches gelöst und mit dem Backpapier nach oben auf das Tuch gelegt. Danach wird das Backpapier entfernt (wenn es sehr am Boden klebt, könnt ihr das Backpapier mit etwas Wasser anfeuchten und dann abziehen). Danach wird das Ganze vorsichtig aufgerollt und zum Auskühlen zu Seite gelegt. Für die Sahne vermischt Ihr zunächst das Sahnesteif mit dem Zucker und dem Vanillezucker und lasst diese Mischung während des Schlagens in die Sahne rieseln. Dazu kommen dann noch die Kirschen, die wir jetzt grob gehackt haben. Lasst sie auf jeden Fall sehr gut abtropfen und tupft sie mit etwas Küchenpapier ab. Wenn der Biskuit ausgekühlt ist, wird er vorsichtig ausgepackt und mit der Sahnemasse bestrichen. Lasst dabei aber ca. 2 cm zu den Rändern Platz, damit beim Aufrollen nichts überläuft. Zum Schluss kann die Biskuitrolle dann noch mit geschmolzener Schokolade dekoriert werden. 

Teaser

ZUTATEN

Biskuit: 4 Eier (Raumtemperatur) 70g Mehl 100g Zucker 30g ungesüßter Kakao 30g Speisestärke 1 Prise Salz 1 ½ gestrichene TL Backpulver (+ein sauberes Geschirrtuch und 3-4 EL Zucker zum Bestreuen des Tuches)

Füllung: ca. 260g Kirschen (Abtropfgewicht) aus dem Glas (Kaiserkirschen, Schattenmorellen oder ähnliches) 500ml kalte (!) Schlagsahne 2 Päckchen Vanillinzucker 2 Päckchen Sahnesteif 1 EL Zucker

ZUBEREITUNG Als erstes wird der Biskuitboden zubereitet. Dazu werden die Eier getrennt und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif geschlagen. Das Eigelb wird in dieser Zeit mit dem Zucker aufgeschlagen, bis es heller und dickflüssig wird. Das Mehl wird mit Speisestärke, Backpulver und Kakao vermischt. Wenn der Eischnee fertig ist, wird die Hälfte kurz unter die Eigelbmasse gehoben. Danach wird die Mehlmischung darüber gesiebt. Das Ganze wird dann ganz vorsichtig untergehoben, bis sich alles vermischt hat. Passt dabei auf, dass Euch der Biskuitteig nicht zusammen fällt, weil der Teig dann nicht mehr schön luftig wird. Zum Schluss gebt Ihr dann noch dem restlichen Eischnee dazu. Und hebt ihn vorsichtig unter. Danach wird er auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben und bei 175°C ca. 10 Minuten gebacken. Da es nach dem Backen schnell gehen muss, kann in dieser Zeit schon mal das Geschirrtuch vorbereitet werden, mit dem das Biskuit nachher aufgerollt wird. Damit der Boden später nicht klebt, wird das Tuch mit Zucker bestreut. Nach dem Backen wird der Biskuit vorsichtig vom Rand des Backbleches gelöst und mit dem Backpapier nach oben auf das Tuch gelegt. Danach wird das Backpapier entfernt (wenn es sehr am Boden klebt, könnt ihr das Backpapier mit etwas Wasser anfeuchten und dann abziehen). Danach wird das Ganze vorsichtig aufgerollt und zum Auskühlen zu Seite gelegt. Für die Sahne vermischt Ihr zunächst das Sahnesteif mit dem Zucker und dem Vanillezucker und lasst diese Mischung während des Schlagens in die Sahne rieseln. Dazu kommen dann noch die Kirschen, die wir jetzt grob gehackt haben. Lasst sie auf jeden Fall sehr gut abtropfen und tupft sie mit etwas Küchenpapier ab. Wenn der Biskuit ausgekühlt ist, wird er vorsichtig ausgepackt und mit der Sahnemasse bestrichen. Lasst dabei aber ca. 2 cm zu den Rändern Platz, damit beim Aufrollen nichts überläuft. Zum Schluss kann die Biskuitrolle dann noch mit geschmolzener Schokolade dekoriert werden.