Loading the player...

Pralinen ohne Zucker und vegan

Diese tollen Pralinen sind vegan und ohne Zucker zubereitet! Ihr könnt sie als weiße und dunkle Pralinen herstellen. Du kannst die Schokoladenstückchen auch nach deinen Vorlieben, zum Beispiel mit Nüssen oder getrockneten Früchten, ergänzen.

DIY Pralinen vegan & zuckerfrei

Schokolade selber machen 

Zutaten

100 g Kakaobutter
1 TL Vanillepaste oder das Mark einer Vanilleschote
100 g Mandel- oder Cashewmus
40 g Xylit bzw. Birkenzucker (Zucker, Agavendicksaft oder Reissirup funktioniert natürlich auch)
n.B. Salz
für dunkle Schokolade:
30-40 g ungesüßtes Kakaopulver von guter Qualität 


1 Portion

Arbeitszeit: 30 Min. (tatsächliche Zubereitungszeit) / Back-/Kochzeit: -Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe 

Zubereitung

Als erstes wird die Kakaobutter über einem heißen Wasserbad geschmolzen. Dann kommen Vanillepaste und Mandelmus dazu und werden gut untergerührt. Anschließend werden noch der Zuckeraustauschstoff und das Salz hinzugefügt und gut mit einem Schneebesen untergerührt. 

Zum Schluss wird die flüssige Schokolade in eine passende Silikonform gefüllt und zum Aushärten in den Kühlschrank gestellt. 
Hinweis an alle, die die handelsübliche Schokolade gewohnt sind: Vegane und zuckerfreie Pralinen sind sehr reichhaltig und man sollte auch hier nicht zu viele davon vernaschen. Dieses Basisrezept lässt sich prima mit Nüssen, getrockneten Früchten und gemahlenen Gewürzen verfeinern.

DIY Pralinen vegan & zuckerfrei

Schokolade selber machen

Zutaten

100 g Kakaobutter
1 TL Vanillepaste oder das Mark einer Vanilleschote
100 g Mandel- oder Cashewmus
40 g Xylit bzw. Birkenzucker (Zucker, Agavendicksaft oder Reissirup funktioniert natürlich auch)
n.B. Salz
für dunkle Schokolade:
30-40 g ungesüßtes Kakaopulver von guter Qualität


1 Portion

Arbeitszeit: 30 Min. (tatsächliche Zubereitungszeit) / Back-/Kochzeit: -Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zubereitung

Als erstes wird die Kakaobutter über einem heißen Wasserbad geschmolzen. Dann kommen Vanillepaste und Mandelmus dazu und werden gut untergerührt. Anschließend werden noch der Zuckeraustauschstoff und das Salz hinzugefügt und gut mit einem Schneebesen untergerührt.

Zum Schluss wird die flüssige Schokolade in eine passende Silikonform gefüllt und zum Aushärten in den Kühlschrank gestellt.
Hinweis an alle, die die handelsübliche Schokolade gewohnt sind: Vegane und zuckerfreie Pralinen sind sehr reichhaltig und man sollte auch hier nicht zu viele davon vernaschen. Dieses Basisrezept lässt sich prima mit Nüssen, getrockneten Früchten und gemahlenen Gewürzen verfeinern.