Loading the player...

koch dir was

Marillenkuchen

Dieses Rezept für saftig-leckeren Marillenkuchen ist schnell gemacht und eignet sich daher bestens für spontane Besuche. 

Zutaten

  • 1kg Marillen - Aprikosen 
  • 200g Butter 
  • 200g Mehl 
  • 100g Zucker 
  • 1/2 Packung Backpulver 
  • 1 Packung Vanillezucker 
  • Lemon oder geriebene Zitrone 
  • 4 Eidotter 
  • 4 Eiweiß 
  • 100g Staubzucker

Zubereitung
Arbeitszeit: 20 Minuten Backzeit: 40 Minuten Temperatur: 180°C Schwierigkeitsgrad: einfach

  • Staubzucker und Eiweiß in eine Schüssel geben und zu Eischnee schlagen. Der Schnee ist fertig, wenn er steif ist und nicht mehr aus der Schüssel fällt, wenn ihr sie umdreht. Wir raten aber ab die Schüssel nicht umzudrehen, wenn ihr Bedenken habt, dass der Eischnee noch nicht fertig ist. :-)
  • In eine zweite Schüssel die Dotter, den Vanillezucker und Zucker sowie die Butter geben und mit der Küchenmaschine oder dem Mixer cremig schlagen.
  • Wenn die Eidottermasse schön cremig ist, das Lemon oder den Zitronen-abrieb beigeben, Backpulver und Mehl in die Schüssel und gut durchrühren lassen.

    Wenn die Eidotter-Mehl-Masse gut verrührt ist, den Eischnee unterheben. Das könnt ihr mit der Hand oder dem Mixer machen. Solltet ihr den Mixer verwenden, darauf achten, dass der Mixer auf ganz niedriger Geschwindigkeit läuft.

  • Zu guter letzt geben wir die Kuchen-Masse in eine Backform und verteilen die Marillen auf dem Kuchen.

    Bei 180°C Ober/Unter- Hitze für 40 Minuten ab in den Backofen.