Loading the player...

koch dir was

Frittata

Ob zum Frühstück, Mittagessen oder sogar am Abend - eine Frittata passt einfach immer! 

Zutaten:

  • 500 g gekochte Kartoffel
  • 4 Eier (mittlere Größe)
  • 2 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • Oregano
  • Basilikum
  • Rosmarin
  • Petersilie
  • Paprika Pulver
  • Knoblauch Pulver (oder 2 Zehen frischen)
  • Chili Flocken oder Pulver

Zubereitung:

 Als erstes schneidet ihr das Gemüse klein. Ihr müsst nicht wirklich darauf achten, dass die Würfel gleichmäßig sind. Die Frittata ist ein rustikales Gericht. Danach gebt ihr Öl in eine Pfanne und röstet die Kartoffel an. Die Kartoffeln brauchen viel Salz. Also mit einer ordentlichen Prise Salz würzen.Wenn die Kartoffeln goldgelb geröstet sind, die Zwiebel hinzugeben und kurz mit rösten. Danach die Paprika und den Feta Käse in die Pfanne geben.Während der Käse in der Pfanne zerläuft, die Eier verquirlen und die Gewürze einrühren. Ist der Käse in der Pfanne zerlaufen, das Gemüse schön flach drücken und mit der Eiermasse übergießen. Den Herd auf niedrige Hitze stellen und nun das Ei stocken lassen. Es kann einige Minuten dauern, bis das Ei bis oben hin durch gestockt ist. Ihr könnt auch kurz einen Deckel auf die Pfanne geben, dann geht’s schneller. Wenn das Ei gestockt ist und keine flüssigen Stellen mehr vorhanden sind, ist die Frittata auch schonfertig. Ihr könnt sie direkt in der Pfanne schneiden oder aber auf einen Teller stürzen. Die fertige Frittata in Tortenstücke schneiden und am besten mit einem erfrischenden Sauerrahmdip anrichten. Durch das langsame Garen in der Pfanne karamellisiert der Käse wunderbar und gibt der Frittata eine Salzig, würzige Note, die euch umhauen wird. Die Frittata ist einfach gemacht und schmeckt einfach unglaublich.Viel Spaß beim Nachkochen