Loading the player...

Evas Backparty

Tiramisu Torte

Eine leckere Variante des klassischen Tiramisu als Torte mit Himbeeren.



ZUTATEN (Biskuitboden)

150g Löffelbiskuit
1 Espresso
evtl. Likör

ZUTATEN (Creme)

500g Magerquark
250g Mascarpone
200g Schlagsahne
1 Pck. gemahlene Gelatine
6EL Wasser
100g Zucker
300g Himbeeren (tiefkühl oder frisch)


ZUTATEN (Deko)

20g Kakao

ZUBEREITUNG (Biskuitboden)

Die Löffelbiskuit zu groben Stücke teilen und auf eurer Tortenplatte als Boden verteilen. Damit die Torte eine runde Form erhält, verwende ich einen Tortenring mit der Größe 24 cm. Die Biskuitstückchen mit dem Espresso bepinseln, bis sie leicht getränkt sind. Hier könnt ihr selbst bestimmen mit wie viel Espresso sie getränkt werden sollen. Anschließend den Boden kühl stellen und in der Zwischenzeit die Creme vorbereiten.

ZUBEREITUNG (Creme)

Für die Creme, die Gelatine in 6 EL Saft 10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit den Quark, mit der Mascarpone und dem Zucker cremig rühren. Die gequollene Gelatine über einem Wasserbad erhitzen bis sie sich komplett aufgelöst hat. Von der Creme 1 EL abnehmen und mit der Gelatine verrühren. Anschießend die Gelatine mit der Creme verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Danach wird die Hälfte der Creme auf den „No Bake“ Boden verteilt und mit einer Teigkarte glatt verstrichen. Die Himbeeren gleichmäßig auf der Schicht verteilen und die restliche Creme draufgeben und glatt streichen. Für die Festigkeit der Himbeer-Tiramisu-Torte, diese ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.



ZUBEREITUNG (Deko)

Sobald die Torte fest ist, wird der Tortenring abgezogen und die Oberfläche mit dem Kakao bestreut.