Loading the player...

Evas Backparty

Hefeteig-Zimtschnecken-Kuchen

Schnell zubereitete, köstliche Hefeteig-Zimtschnecken als Kuchen. Die Füllung kannst Du nach deinen Vorlieben variieren, zum Beispiel statt Zimt Nussnougatcreme. Viel Spaß beim Backen!

Zutaten:

Für den Teig:
  • 350 g Mehl
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Ei
  • 30 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 60 g Milch
  • 45 g Butter
  • 1 Würfel Hefe
Für die Füllung:
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 2 EL Zimt
  • etwas Mehl
Für den Zuckerguss:
  • 100 g Puderzucker
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Milch

Zubereitung:

Zuerst die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle zerlassen. Danach die Hefe zerbröseln und in lauwarmen Wasser mit etwas Zucker auflösen. Die Butter und ca. 50-75 g Mehl zur Seite stellen. Die restlichen Zutaten werden in einer Schüssel verknetet, bis sie sich miteinander verbunden haben- Dann die Butter hinzufügen und während dem verkneten langsam das restliche Mehl schrittweise hinzugeben, bis ein glatter und weicher Hefeteig entstanden ist. Danach die Hände einfetten und den Teig zu einer Kugel formen. Diese in die Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Für eine cremige Konsistenz der Butter müsst ihr sie vorsichtig und langsam in einem Topf auf der Herdplatte oder in der Mikrowelle zerlassen. Stellt sie dann kurz zur Seite, bis sie benötigt wird.
Den Zimt und den Zucker für die Füllung gründlich verrühren. Danach die Arbeitsfläche zur bemehlen und den Hefezeit mit einem Nadelholz rechteckig ausrollen. Auf dem Teig die Butter verstreichen, den Zimtzucker gleichmäßig darüber verstreuen und anschließend in gleichmäßig dicke Streifen schneiden. Den ersten Streifen zu einer Schnecke einrollen und in die Mitte eines mit Backpapier belegten Backbleches setzen. Für die gewünschte Schneckenform wickelt ihr die weiteren Streifen nacheinander um die mittlere keine Schnecke und stellt danach einen eng anliegenden Tortenring herum. Den Teig nochmal zugedeckt an einem warmen Ort für mindestens 30 Minuten gehen lassen. 

Deckt den Tortenring anschließend mit einer Albfolie ab, um eine zu dunkle Backfarbe zu vermeiden und stellt ihn bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten in den Ofen.
Nach dem Backen löst ihr den Kuchen aus dem Ring und setzt ihn auf eine Tortenplatte. Wer möchte, kann noch einen leckeren Zuckerguss darüber streichen.

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft und der Milch vermischen. Mit einem Löffel die zähflüssige Masse über den Kuchen sprenkeln oder mit einem Pinsel verstreichen. Den Zimtschneckenkuchen frisch servieren, wenn er noch leicht warm ist.