Loading the player...

Schokoladenkuss

Hallo und Willkommen zu Cookielish und einem super lecken, veganen und auch noch gesunden Schokoladen-Dessert. Ich habe das Rezept mehrfach getestet und auch Nicht-Veganer fanden es
einfach super! Dies heißt für mich, dass ich es Euch unbedingt zeigen muss.... Das Rezept ist zudem frei von Haushaltszucker und wer rohe Schokolade findet, kann es auch als raw-Dessert zubereiten. Das Dessert hat eine leichte und angenehme Süße, ist jedoch nicht zu süß. Ihr könnt dies mit der Wahl Eurer Schokolade beeinflussen (siehe unten).

Zutaten:

  • 70 g Mandeln
  • 15 g roher Kakao
  • 15 g Kokosöl
  • 100 g Datteln (entsteint)
  • 240 ml Mandelmilch (oder Milchalternative Deiner Wahl)
  • 80 g Schokolade (zuckerfrei und vegan)

Zubereitung:

Für den Boden die Mandeln mit dem Kakao in den Mixer geben und mahlen. Sodann das Kokosöl hinzu fügen und nochmals miteinander vermengen.
Die krümelige Masse nun in vier kleine Gläschen füllen und fest drücken. Dabei ca. 2 TL aufsparen, die werden am Schluss zur Dekoration genutzt. Den Mixer fix reinigen, denn hiermit wird auch die Schokocreme hergestellt. Für die Creme die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Ich habe eine Schokolade mit 72 % Kakao genommen, eine mit einem geringeren Kakao-Gehalt
geht natürlich auch, dann schmeckt das Dessert etwas süßer)
Derweil die Datteln mit der Mandelmilch im Mixer fein pürieren, bis eine "Dattelmilch" entstanden ist.
Nun die geschmolzene Schokolade zur Dattelmilch geben und alles nochmals gut mixen.
Die Schokoladencreme in die Gläschen auf dem Boden verteilen und abgedeckt mind. 2-3 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. Vor dem Servieren noch die restlichen Krümel auf die Creme zetteln und/oder mit geschmolzener Schokolade dekorieren. Ganz hübsch ist bestimmt auch eine halbe Erdbeere....