Loading the player...

Club of Cooks

Knusprige Rinderstreifen in Teriyaki-Sauce

Teri“ heißt Glanz, „yaki“ schmoren. Kurz: eine asiatische Glanzleistung!

Zutaten:

  • 250 g Rindfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4-5 Scheiben Ingwer
  • 1 EL Sojasauce
  • 65 g Maisstärke
  • 65 g Maisstärke
  • 255 g Honig
  • 60 ml + 2 EL Sojasauce
  • 120 ml Wasser
  • 1 EL Teriyaki-Sauce
  • 1 TL Reisessig
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Rotwein
  • 5 TL Maisstärke
  • 6 TL Wasser
  • 2 Stiele Frühlingszwiebel
  • Sesamsamen
  • Basmati-Reis zum Servieren

Zubereitung:

Rinderfilet in Streifen schneiden und in eine Schüssel geben.
Zwiebel, Knoblauchzehen und Ingwer in einen Mixer geben vermengen und anschließend zusammen mit Sojasauce zu den Rinderfiletstreifen geben und umrühren. Für 1 Stunde kalt stellen.
Maisstärke dazugeben und umrühren. Für 10 Minuten ruhen lassen. Maisstärke dazugeben und vermengen. Panierten Rinderfiletstreifen in einem Topf mit heißem Öl für 2 Minuten braten. Herausholen und noch ein mal für 1 Minuten braten.
Honig, Sojasauce, Wasser, Teriyakisauce, Reisessig, Sesamöl und Rotwein in eine Pfanne geben und erhitzen.
In einer kleinen Schüssel Wasser und Maisstärke miteinander vermengen und zu der Honig-Mischung in die Pfanne geben und umrühren. Filetstreifen dazugeben und umrühren.
Mit Sesam und Schnittlauch servieren.