Loading the player...

Club of Cooks

Hühnerpastete mit Lauch und saurer Sahne

Hähnchenpastete ist ein Gericht bei dem es sich wirklich lohnt es selber zuhause zu machen. Jeder Teil spielt eine gleich wichtige Rolle in diesem einzigartigen Gericht. Die cremige Füllung, das knackige Gemüse, das herzhafte Hähnchen und die butterige Kruste, sie alle tragen ihren Teil zu diesem wohlschmeckenden Gericht bei.

Zutaten:

  • 800 g Hähnchenschenkel
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Für den Teig:
  • 300 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 125 g Saure Sahne
Für die Füllung:
  • 1 Lauch
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 380 ml Hühnerbrühe
  • 125 g Saure Sahne
  • 1 Rosmarinzweig
  • Salz&Pfeffer
  • 1 Ei
  • 2 TL Milch

Zubereitung:

Hähnchenschenkel in eine Auflaufform legen und mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl bestreichen. Im Ofen bei 200 °C für 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und kleinschneiden. Beiseite stellen. Mehl, Butter, Ei und Saure Sahne mischen, bis ein Teig entsteht. Zwei Kugeln aus dem Teig formen, gut in Frischhaltefolie einpacken und für 30 Minuten kühlen.
Lauch schneiden. Butter in der Pfanne schmelzen, Lauch hinzufügen und anbraten. Mehl, und Hühnerbrühe hinzufügen. Gut verrühren.
Pfanne von der Hitze entfernen, Hühnchen, Saure Sahne, Rosmarin, Salz und Pfeffer hinzugeben und mischen. Beiseite stellen. Eine Kugel teig ausrollen und in eine Springform geben. Füllung hineingeben. Zweite Kugel Teig ausrollen und obendrauf geben. Die Kanten andrücken, so dass die Pastete geschlossen ist. Aus den Resten des Teiges dekorative Elemente ausstechen und oben auf den Teig legen.
Ein Ei schlagen und mit Milch mischen. Damit die Pastete einpinseln. Bei 200 °C für 40 Minuten backen. Aufschneiden und servieren. Vorsicht: Füllung kann sehr heiß sein!