Loading the player...

Mochis

Das traditionelle Reisgebäck aus Japan liegt voll im Trend und ist unschlagbar lecker! Doro zeigt euch in diesem Video wie man Mochis mit unterschiedlichen Füllungen zubereitet.

ZUTATEN:

  • 320 g Klebereismehl
  • 320 ml Wasser
  • 12
  • 0 g Zucker
  • 1 TL Rote Bete Pulver
  • 1 TL Matcha
  • Pulver
  • Etwas Kartoffelmehl

Füllung:
  • 200 g Azukibohnen (gekocht)
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Physalis/Erdbeeren
  • 5 EL Erdnussmus
  • 3 EL Kokosmilch
  • 2 EL Kokosflocken
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Erdnüsse (ungesalzen)

ZUTATEN:

Zuerst werden die beiden Füllung zubereitet. Bohnen, Zucker und Salz in einem Topf geben und mit Wasser bedecken. Ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis eine cremige Masse entsteht. Anschließend abkühlen lassen und ggf. pürieren.  
Für die zweite Füllung die Erdnüsse grob hacken und zusammen mit den Kokosflocken kurz anrösten. Mit Kokosmilch abschrecken und anschließend Erdnussmus und Zucker dazugeben und alles gut miteinander vermengen.  
Die abgekühlte Bohnenmasse jetzt du kleinen Kugeln formen. In die Kugeln dann anschließend mit den Fingern eine Vertiefung drücken, die Früchte hineinlagen und alles wieder zu einer Kugel formen.  
160 g Klebereismehl, 160 ml Wasser, 1 EL Rote Bete Pulver und 60 g Zucker in einer Schüssel zu einem dünnflüssigen Teig verrühren. Darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen.  
Den Teig in eine beschichtete Pfanne gießen und bei mittlerer Hitze mit einem Holzlöffel gleichmäßig umrühren. Nach kurzer Zeit fängt der Teig an, dicker zu werden. Mit dem Rühren nicht aufhören und ca. 10 Minuten immer wieder durch kräftiges Rühren vom Boden lösen. Der Teig ist fertig, wenn er zäh und leicht glänzend ist. 
Anschließend ausreichend Kartoffelmehl auf die Arbeitsplatte geben und den Teig mit Hilfe des Holzlöffels auf das Kartoffelmehl geben. Den Teig nun ausrollen und mit einem Glas ca. 10 cm große Kreise ausstechen.  
Jeweils etwas von der Füllung daraufgeben, die Seiten einschlagen und vorsichtig zu einer Kugel formen. Mit allen Teigstücken zügig genauso verfahren, bevor der Teig erkaltet. 

Den Vorgang wiederholen und den Teig mit 1 TL Matcha Pulver grün färben.