Loading the player...

Käsekuchen (ohne Boden)

Käsekuchen gibt es in unzähligen Variationen. Der locker leichte Käsekuchen ohne Boden gelingt schnell und ist simpel in der Zubereitung. Durch etwas Grieß bekommt der Käsekuchen einen guten Halt und durch den Quark eine tolle Frische. Da der leichte Sommerkuchen besonders direkt nach dem Backen beim Anschneiden leicht kaputt gehen kann, sollte man unbedingt darauf achten ihm eine habe Stunde zum Abkühlen einzuräumen, auch wenn es bei dem köstlichen Duft des Kuchens sehr schwer fällt.

Zutaten:

(für einen Kuchen, Springform 26 cm)

  • 250 g Zucker 
  • 200 g Butter 
  • 1 Pck. Vanilinzucker 
  • 6 Eier 
  • 1 kg Quark
  • 100 g Weichweizengrieß 
  • 2 TL Backpulver  

Zubereitung:

Arbeitszeit: 20 Min. (tatsächliche Zubereitungszeit) / Back-/Kochzeit: 60 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Zucker und Vanillinzucker mit einem Rührer verrühren. Eier pärchenweise zu der Butter-Zucker-Mischung geben und alles zu einem cremigen Teig verarbeiten. Quark hinzufügen. Grieß und Backpulver vermengen und zu dem Teig unterrühren. Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und einfetten. Den Teig in die Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Ober-/Unterhitze) eine Stunde backen. Danach mindestens 30 Minuten abkühlen. Köstlich!