Loading the player...

Tiramisu mit Heidelbeeren

Der Klassiker unter den Desserts: Tiramisu! Dieses Rezept von Any ist ein echter Allrounder, da es je nach Bedarf mit Heidelbeeren, Erdbeeren oder Himbeeren zubereitet werden kann. Lässt man die Beeren weg, so funktioniert es als klassisches Tiramisu-Rezept. Erfunden wurde Tiramisu ursprünglich in Venetien, damit eure Version genauso gut wie das Original schmeckt, die Creme gut fest wird und die Löffelbiskuits schön weich, plant bei der Zubereitung am Besten ein, das Tiramisu über Nacht kalt zu stellen. 


Zutaten

  • 1000 gr. Mascarpone 
  • 12 Eier (Eigelb) 
  • 150 gr. Zucker 
  • 2 cl Amaretto 
  • ca. 250 gr. Löffelbiscuit 
  • 2x Espresso 
  • 250 gr. Heidelbeeren 
  • etwas Kakao (zartbitter) zum bestreuen 

Formgrösse: 36x25

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 Min. Ruhezeit: bestenfalls über Nacht Schwierigkeitsgrad: einfach

  • Zwei Espresso in eine Schüssel geben, wahlweise geht auch Filterkaffee
  • Die Eier trennen. Das Eigelb in eine Schüssel geben, die für die Erhitzung im Wasserbad geeignet ist
  • Die Schüssel im Wasserbad auf mittlere Hitze erwärmen und den Zucker unterrühren bis eine weißcremige Masse entsteht (dauert ca. 10 Minuten)
  • Das Wasserbad von der Kochstelle nehmen. Amaretto hinzufügen und unterrühren, anschließend die Mascarpone portionsweise unterrühren
  • Löffelbiskuit mit der Zuckerseite in den Espresso tunken und nebeneinander gereiht in eine Auflaufform geben. Heidelbeeren auf dieser Schicht verteilen und zum Schluß mit der Hälfte der Creme bedecken, die Creme hierbei gut verstreichen
  • Weitere Schicht der in Espresso getauchten Löffelbiskuits in die Form geben und den Rest der Creme verteilen. Anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen