Loading the player...
Amerikanisch Kochen

Pizzawaffeln

Diese leckeren Pizza-Waffeln sind eine köstliche Alternative zu herkommlichen Waffeln. Bei der Füllung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Unbedingt mal ausprobieren!

Zutaten:

Hefeteig:

½ Würfel frische Hefe, oder 1 Päckchen (ca. 7g) Trockenhefe

70 ml Wasser

500 g Mehl (Type 405)

1 TL Zucker

180-200 ml Milch

2 TL Prise Salz

1 Ei

50 ml Olivenöl

Tomatensauce:

200 g passierte Tomaten

1 EL Tomatenmark

1 TL getrockneter Oregano

1 Zehe Knoblauch

1 TL Zwiebelpulver oder eine kleine, fein gehackte Zwiebel

n.B. Pfeffer und Salz

1 TL Zucker

 

4 Portionen

Arbeitszeit: 60 Min. (tatsächliche Zubereitungszeit) / Ruhezeit:  ca. 90 Min. Back-/Kochzeit:  4-5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zubereitung

Als erstes brauchen wir einen super-fluffigen Hefeteig.
Dazu wird die Hefe in dem lauwarmen Wasser aufgelöst.

Im nächsten Schritt werden Mehl, Zucker, lauwarme Milch, Salz und die aufgelöste Hefe grob mit einander verknetet.

Dann kommen das Ei und das Öl dazu und das Ganze wird zu einem glatten (leicht klebrigen) Teig verknetet.

Mit Frischhaltefolie abgedeckt, sollte er dann für 1 bis 1 1/2 Stunden an einem warmen und dunklen Ort gehen.

In dieser Zeit könnt Ihr aber schon mal die Tomatensauce für die Füllung vorbereiten. Dazu einfach alle Zutaten verrühren und zur Seite stellen.

Ohne ihn zu kneten, kann der Hefeteig nach der Gehzeit dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche in ca. 8 Teile aufgeteilt und zu Kugeln geformt werden.

Die Teigkugeln sollten anschließend nochmal ca. 10 Minuten entspannen, damit sie sich besser ausrollen lassen.

Danach werden je 2 Teigkugeln ausgerollt und mit der Sauce und der Füllung gefüllt. Der Rand sollte, wie im Video, mit Eiweiß bestrichen und gut verschlossen werden, damit die Füllung nicht aus den Waffel herausläuft.

Dann können die Waffeln auch schon gebacken werden. Damit nichts im Waffeleisen kleben bleibt, sollte es vor dem Backen noch mit Olivenöl bepinselt werden. Das Waffeleisen sollte übrigens auf die mittlere Temperatur eingestellt werden, damit der Teig nicht verbrennt.

Füllung:
Alles, was ihr auch auf Pizza mögt.  Achtet nur darauf, die Zutaten möglichst klein zu schneiden.
Ansonsten braucht ihr noch 1 Eiweiß und etwas Olivenöl, damit beim Backen nichts kleben bleibt.