Loading the player...
Amerikanisch Kochen

Apfeltorte mit Snickers

Zutaten:

 

Karamell:

 

380 ml Sahne

160 g Zucker

250 g Glukosesirup oder Karamellsirup

200 ml Apfelsaft

60 g Butter

1 Prise Salz

Apfelfüllung:

 

2-3 Äpfel (geschält und grob gewürfelt)

200 ml Apfelsaft

25 g Speisestärke

Teig:

 

250 g geriebene Äpfel (das entspricht etwa 3 kleinen Äpfeln)

3 Snickers Riegel

270 g Mehl

120 g Zucker

1 Prise Salz

80 ml Öl

3 Eier

1 TL Vanillepaste oder 1 Päckchen Vanillezucker

2 ½ TL Backpulver

3 TL ungesüßtes Kakaopulver

Snickers-Frosting:

 

250 g Butter (Raumtemperatur)

240 g gesiebter Puderzucker

120 g Erdnussbutter

60 g von dem vorbereiteten, abgekühlten Karamell

Ganache:

 

150 g Zartbitterschokolade

3 EL Sahne

1 ½ EL Erdnussbutter

Deko:

 

grob gehackte Erdnüsse (gesalzen oder ungesalzen)

ein kleiner Apfel, Snickers, Apfelspalten oder getrocknete Apfelringe

Zubereitung:

 

Los geht´s mit dem Karamell was später für die Creme und auch als Topping verwendet wird:

 

Als erstes werden Zucker, Apfelsaft und der Glucose oder Karamellsirup in einen Topf gegeben.

Die Masse sollte ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

Wenn die Masse deutlich dickflüssiger und dunkler geworden ist, kommen noch die restlichen Zutaten hinzu und das Ganze muss noch einmal 10 Min. köcheln.

Wenn die Karamellsoße fertig ist, muss sie erst einmal zum Abkühlen bei Seite gestellt werden.

Dann geht es mit dem Kuchenteig weiter:

 

Dadurch werden als erstes die Snickers Riegel einmal Längs geteilt und in dünne Scheiben geschnitten.

Damit die einzelnen Stückchen sich später gleichmäßig im Teig verteilen und nicht an einander kleben, sollten sie mit etwas Mehl bestäubt werden.

In einer Rührschüssel werden dann die Eier zusammen mit dem Zucker und der Vanille aufgeschlagen.

Währenddessen werden Äpfel mit der Schale gerieben und dann zusammen mit dem Öl und den trockenen Zutaten untergehoben.

Damit keine Klümpchen entstehen und noch etwas mehr Luft in den Teig eingearbeitet wird, sollten Mehl, Kakao, Backpulver und Salz gesiebt werden.

Ganz zum Schluss kommen noch die Snickers Stücken hinzu.

Anschließend wird der Teig in drei leicht gefetteten Kuchenformen mit einem Durchmesser von 20-24cm verteilt und im vorgeheiztem Backofen, bei 170°C O/U ca. 20-25 Minuten gebacken.

Ihr könnt den Teig natürlich auch in einer einzelnen Form backen und später einzelne Böden daraus schneiden.

Bleibt nach dem Backen bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr hängen, sind die Tortenböden fertig und müssen vollständig abkühlen.

In dieser Zeit kann aber schon mal die leckere Apfelfüllung vorbereitet werden:

 

Zuerst wird die Speisestärke mit etwas Apfelsaft glattgerührt.

Der restliche Apfelsaft wird mit den gewürfelten Äpfeln erhitzt. Das Ganze sollte bei niedriger Hitze ca. 2 Minuten köcheln.

Zum Abbinden kommt dann noch die Speisestärke hinzu und wird noch 1 Minute mit erhitzt.

Danach wird die Masse umgefüllt und direkt auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie abgedeckt, damit sich keine Haut bildet.

Wenn alles abgekühlt ist, geht’s mit dem leckeren Snickers-Frosting weiter:

 

Im ersten Schritt werden die Butter und die Erdnussbutter aufgeschlagen, bis die Masse deutlich heller und schaumig aussieht.

Dann kommen noch die restlichen Zutaten dazu.

Wenn alles eingearbeitet ist, sollte das Frosting 2 Min auf höchster Stufe aufgeschlagen werden.

Dann kann die Torte Zusammengesetzt werden:

 

Am besten setzt Ihr zunächst einen Tortenring oder den Ring einer Springform um die Torte, damit sie genug Stabilität hat und es gleichmäßig wird.

Auf dem ersten Tortenboden wird die Apfelfüllung verteilt.

Dann wird der zweite Tortenboden daraufgesetzt und auf diesem eine dünne Schicht des Frostings verteilt.

Dann kommt der dritte Tortenboden drauf und die Torte sollte ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank fest werden.

Nach dieser Zeit wird der Ring entfernt und die die Torte wird mit dem Frosting eingestrichen.

Bevor es weiter gehen kann muss das Frosting erst fester werden, deshalb muss die Torte nochmals 20-30 Min in den Kühlschrank.

Diese Zeit ist perfekt geeignet um die Ganache vorzubereiten:

 

Dazu wir die Schokolade zusammen mit der Sahne über einem warmen Wasserbad geschmolzen.

Danach wird die Erdnussbutter untergerührt.

Wenn die Ganache abgekühlt ist, kann sie auf der Torte verteilt werden.

Sobald die Ganasche fest ist, kommt noch die Karamell Schicht darüber und etwas Deko: z.B. gehackte Erdnüsse und ein kleiner Apfel.

Der Dekovorschlag ist übrigends vom Blog Half Baked Harvest.com