Loading the player...

Absolute Lebenslust

Maulwurfkuchen

Der Maulwurfkuchen gehört zu den klassischen Rezepten, die einfach immer gut ankommen! Besonders Kinder lieben diese Torte, aber auch Deine Gäste werden sie lieben. Der Kuchen ist herrlich saftig und schön schokoladig süß. als Füllung werden frische Bananen auf dem ausgehöhlten Boden ausgelegt. Die fruchtige Komponente passt super zu dem schokoladigen Boden. Darauf folgt  eine Sahne-Quark-Stracciatella-Creme, die herrlich erfrischend und cremig süß ist. Diese wird zu einer Kuppel aufgeschichtet, um den Hügel simulieren zu können. Nun werden noch die vorher ausgehöhlten Kuchenstücke klein gebröselt über die Creme gestreut, um so die aufgelockerte Erde darstellen zu können. Nach Bedarf kannst Du aus Marzipan oder anderen Dingen zum Beispiel kleine Blumen ausstechen und auf den Hügel drapieren. So ist er auch schon servierbereit und kann direkt vernascht werden. Probier das Rezept unbedingt einmal aus, Du wirst begeistert sein!

Zutaten für 10 Portionen

  • Für den Kuchenboden:
  • 100 g Butter 
  • 100 g Zucker 
  • 2 Eier 
  • 1 Prise Salz 
  • 75 ml Milch 
  • 150 g Mehl 
  • 1 gehäufter TL Backpulver 
  • 30 g Backkakao 
  • Für die Füllung:
  • 400 ml Sahne 
  • 150 g Quark 
  • 2 TL Vanillezucker 
  • 2 Pck. Sahnesteif 
  • 3 Bananen 
  • 80 g Zartbitter Schokoraspeln

Zubereitung

Arbeitszeit: 45 Min Ruhezeit: 3 Std Back-/Kochzeit: 20-25 Min Temperatur: 180 °C Schwierigkeitsgrad: einfach

  • bevor der Kuchenboden zubereitet werden kann, sollten die Zutaten hierfür rechtzeitig aus dem Kühlschrank genommen werden, damit sie auf Raumtemperatur kommen
  • die Butter wird in einer Rührschüssel aufgeschlagen, den Zucker hinzugeben und die Butter für etwa 5-7 Minuten cremig hell aufschlagen
  • die trockenen Zutaten vermengen und sieben
  • das erste Ei hinzufügen und es gänzlich unter die Butter mixen, erst dann folgt das zweite Ei
  • die Milch langsam einfließen lassen und gleich darauf die trockenen Zutaten hinzufügen
  • den Teig nochmals ordentlich durchmixen und in einer bis zu 22cm großen Backform verteilen
  • die Teigoberfläche glatt streichen und den Kuchen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, das Backergebnis mit der Stäbchenprobe kontrollieren
  • den fertig gebackenen Kuchen auskühlen lassen, anschließend aus der Form lösen und auf einen Kuchenteller umsetzen
  • die Kuchenmitte etwas aushöhlen, dazu mit einem Messer einen ca. 2cm breiten Rand vorschneiden, jedoch nicht ganz durch den Kuchen hindurch, sondern nur bis zur Hälfte
  • die Mitte mit einem Löffel vom markierten Rand ausgehend aushöhlen
  • die ausgekühlten Krümel werden gesammelt und im Anschluss feiner zerbröselt
  • die Bananen werden geschält und längs halbiert, um dann auf dem Kuchenboden in der Mulde verteilt zu werden
  • die Sahne wird in ein hohes Gefäß gefüllt und steif geschlagen, während des Mixens den Vanillezucker und den Sahnefestiger einrieseln lassen
  • ist die Sahne fest, wird der Quark untergerührt, zuletzt werden die Schokoraspeln untergehoben
  • die Creme mittig auf den Kuchen verteilen und kuppelförmig bis zum Rand aufschichten
  • die Kuchenoberfläche mit den zerbröselten Krümeln bedecken
  • zuletzt kann der Kuchen nach Wunsch dekoriert werden, bevor er für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank wandert