Loading the player...

Absolute Lebenslust

Marzipantorte mit Eierlikör

Die Marzipantorte erfreut sich großer Beliebtheit und ist einer der Klassiker unter den Torten. In diesem Video zeigen wir euch die leckere Variante mit Eierlikör- die alkoholfreie Variante mit Milch findet ihr auch in der Rezeptbeschreibung. Viel Spaß mit dem Rezept! 

Zutaten

  • 6 Eier
  • 200g Zucker
  • 100ml Eierlikör
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 260g Mehl 

für die Sahnecreme:
  • 400g Sahne
  • 250g Mascarpone
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 50ml Eierlikör
  • 2 EL Vanillezucker 
weiterhin:
  • ca. 250g Mandelblätter
  • 50g Kuvertüre 
  • 400g Sahne zum Einstreichen & Dekorieren 
  • 400g Marzipanrohmasse 
  • 100g Puderzucker
  • ggf. Früchte nach Wahl

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 60 Min. Temperatur: 175°C Ober- und Unterhitze Schwierigkeitsgrad: mittel

  • Für das Biskuit Rezept die Eier, die unbedingt Zimmertemperatur haben, mit der Prise Salz aufschlagen. Der Zucker wird hinzugerieselt und die Masse für ca. 10 Minuten cremig dick aufgeschlagen. 
  • Das Mehl und das Backpulver werden miteinander vermengt. Der Eierlikör wird unter Rühren zur Masse gegeben. Das Mehl wird in 3-4 Portionen hinzugesiebt und vorsichtig untergehoben. Für die alkoholfreie Variante werden 70ml Milch hinzugegeben. 
  • Verteilt die Masse in einer Springform bzw. in einem Tortenring und backt den Biskuit bei 175°C Ober- und Unterhitze für ca. 40 Minuten auf der untersten Schiene. Lasst den Biskuit anschließend auskühlen und schneidet 3 Tortenböden daraus.
  • Für die Sahnecreme wird die Sahne mit dem Vanillezucker und der Hälfte des Sahnefestigers steif geschlagen. Danach werden die Mascarpone, der Eierlikör und das restliche Sahnesteif untergemixt. 
  • Die Marzipanrohmasse wird mit dem Puderzucker verknetet, bis sie geschmeidig wird. Rollt diese auf etwas Puderzucker aus und stecht mit dem Tortenring einen Kreis in der Größe eurer Torte aus. Wiederholt den Vorgang, um einen zweiten Kreis auszustechen.
  • Der erste Tortenboden wird auf eine Tortenplatte o.Ä. gesetzt und der Tortenring wird wieder drum herum gespannt. Verteilt eine Sahneschicht darauf, bis in etwa die Höhe eines Tortenbodens erreicht wird. Hier wird eine Marzipandecke aufgelegt. 
  • Auf die Marzipandecke folgt eine sehr dünne Sahneschicht, damit der zweite Tortenboden darauf haften kann. Auf diesem verteilt ihr erneut eine Sahneschicht und der letzte Tortenboden wird aufgelegt. Streicht den Deckel mit der restlichen Sahne ein und stellt die Torte für 30 Minuten kalt.
  • Zum Einstrechen der Torte wird erneut Sahne aufgeschlagen. Die Mandelblätter werden angeröstet und müssen auskühlen. Die Kuvertüre wird über einem Wasserbad geschmolzen und in einen Spritzbeutel mit einer feinen Lochtülle gefüllt. 
  • Streicht die Torte mit der Sahne ein und drückt die Mandelblätter an die Ränder. Die zweite Marzipandecke wird auf den Deckel gelegt und vorsichtig glattgestrichen. Die Kuvertüre kann in Streifen auf die Torte gespritzt werden. Die restliche Sahne wird in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle gefüllt und es werden kleine Sahnehäubchen aufgespritzt. 
  • Nach Wunsch können auf die Sahnehäubchen mit Früchten dekoriert werden. Stellt die Torte bis zum Servieren kalt.