Loading the player...

Absolute Lebenslust

Mango-Joghurt-Torte

In diesem Rezept wird dir eine leckere und erfrischende Mango-Joghurt-Torte gezeigt, die ganz einfach zuzubereiten ist und spektakulär aussieht! Der Teig ist ein luftig leichter Biskuitteig, der gefüllt wird mit einer lecker cremigen und süßen Mango-Joghurt-Füllung. Durch die fruchteigene Süße muss hier auch gar nicht mehr viel Zucker verwendet werden. Die Torte lässt sich auch super einen Tag vor einer Feier vorbereiten, so kann sie über Nacht im Kühlschrank aushärten und durchkühlen. Besonders in der Sommerzeit ist eine erfrischend fruchtige Torte wie diese genau das Richtige. Sie liegt nicht schwer im Magen und ist schön kühlend. Die Mango-Joghurt-Creme schmeckt einem Lassy Getränk super ähnlich, schön cremig und fruchtig süß. Probier das Rezept unbedingt einmal selbst aus. Die Torte sieht zwar total schwierig aus, ist aber super einfach nachzumachen. Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Zutaten für 10 Portionen

  • Für den Tortenboden:
  • 3 Eier 
  • 80 g Zucker 
  • 2 EL Vanillezucker 
  • 50 ml Öl 
  • 50 ml Milch 
  • 130 g Mehl 
  • 1,5 TL Backpulver 
  • 1 Prise Salz 
  • Für die Mango-Füllung:
  • 2 Mangos
  • 250 g Buttermilch
  • 500 g Naturjoghurt 
  • 80 g Zucker 
  • 2 Pck. Agartine 
  • Deko (z.B. Mandeln, Pistazien, Kuvertüre)

Zubereitung

Arbeitszeit: 60 Min Ruhezeit: 4 Std Back-/Kochzeit: 35 Min Temperatur: 175 °C Schwierigkeitsgrad: einfach

  • die Eier werden kurz mit der Prise Salz schaumig aufgeschlagen
  • den Zucker hinzugeben und die Masse weiterhin für 10 Minuten cremig hell mixen
  • das Backpulver mit dem Mehl vermengen und die flüssigen Zutaten zur Masse hinzufügen, kurz unterrühren lassen und zuletzt das Mehl hinzufügen
  • alles so kurz wie möglich mixen und die Masse in einem 24er Tortenring oder in einer Springform verteilen, den Kuchenboden bei 175 °C Ober-/Unterhitze für ca. 35 Minuten im vorgeheizten Backofen backen
  • anschließend gänzlich auskühlen lassen und 2 Tortenboden daraus schneiden 
  • für die Mangofüllung werden die Mangos am Kern entlang halbiert, das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale lösen und in Stücke schneiden
  • die Mangos zu einem feinen Mus pürieren
  • den Zucker, sowie das Agartinepulver in einen Topf geben und verrühren, Mangopüree, Buttermilch und 3/4 des Joghurts hinzufügen
  • alles verrühren und auf dem Herd aufkochen lassen
  • nachdem die Flüssigkeit lang genug aufgekocht wurde vom Herd nehmen und auskühlen lassen, bevor der restliche Joghurt untergerührt wird
  • die Füllung so nochmal für 15-30 Minuten auskühlen lassen, bis die Konsistenz leicht dickflüssig wird
  • den ersten Tortenboden auf einen Teller oder eine Platte legen und den Tortenring herumlegen
  • 3/4 der Füllung auf den ersten Tortenboden geben, den zweiten Tortenboden auflegen und vorsichtig festdrücken
  • die restliche Füllung auf dem Deckel verteilen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen
  • nach dem Kühlen vorsichtig und langsam den Tortenring entfernen und nach Wunsch dekorieren, zum Beispiel mit Mandeln, gehackten Pistazien oder geschmolzener Kuvertüre