Loading the player...

Absolute Lebenslust

Lemon Cheesecake

Cheesecake erfreut sich überall und jederzeit größter Beliebtheit und dürfte zu den beliebtesten aller Kuchensorten zählen.  Auch wenn der Name nahe liegen würde, dass es sich hier um einen Käsekuchen handelt, so haben Cheesecakes und Käsekuchen keinesfalls Gemeinsamkeiten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Käsekuchen besteht der Boden bei einem Cheesecakes nicht aus Mürbeteig, sondern zerbröselten Biskuit- oder Keksstücken. Weitere Unterschiede sind die Frischkäse- statt Quarkfüllung und vor allem: die Backweise. Um einen möglichst fluffigen Boden zu bekommen empfiehlt es sich, den Kuchen im Wasserbad zu backen. In diesem Video zeigen wir euch die fruchtige Zitronenvariante des Cheesecakes! Viel Spaß mit dem Rezept! 

Zutaten 

  • 100g Löffelbiskuits 
  • 50g zerlassene Butter
  • 150g Zitronensaft 
  • 100g Zucker 
  • 25g Vanillezucker 
  • 80g Zucker 
  • 25g Butter 
  • Abrieb einer Zitrone 
  • 3 Eier
  • 200g Sahne 
  • 250g Quark 
  • 250g Frischkäse (Doppelrahmstufe) 
  • 50g Zucker 
  • 4 Pck. Sahnesteif
  • 1 Eiweiß
  • 50g Zucker

Zubereitung 
Arbeitszeit: 40 Min. Ruhezeit: mind. 2 Stunden Schwierigkeitsgrad: einfach

  • Die Löffelbiskuits werden fein zerbröselt und mit der zerlassenen Butter vermengt, bis alles gleichmäßig angefeuchtet ist. 
  • Fügt die Brösel in eure Springform und drückt sie mit einem Löffel fest an den Boden. Stellt die Form vorerst in den Kühlschrank. 
  • Für das Lemon Curd benötigt ihr zunächst 150g frischen Zitronensaft aus ca. 2 Zitronen, sowie den Abrieb einer Zitrone.
  • Fügt den Saft, den Zucker, sowie Vanillezucker, die Butter und den Zitronenabrieb in einen Topf und kocht den Saft auf dem Herd auf. 
  • Währenddessen werden die Eier kurz mit dem Mixer aufgeschlagen. Sobald der Saft aufgekocht ist, nehmt ihr ihn vom Herd und fügt die Eier durch ein Sieb hinzu, damit es keine Eiklümpchen im Lemon Curd gibt. 
  • Unter ständigem Rühren wird das Lemon Curd nochmal für 2 Minuten auf den Herd gestellt. Das fertige Lemon Curd wird mit Frischhaltefolie abgedeckt und muss nun auskühlen. 
  • Die Sahne wird mit der Hälfte des Zuckers und 1/3 des Sahnefestigers steif geschlagen. Der Quark wird in einer zweiten Schüssel mit dem restlichen Zucker und 1/3 des Sahnefestigers durchgemixt. 
  • Fügt hier den Frischkäse, sowie das restliche Sahnesteif hinzu und mixt es nochmals durch, bis sich alle Zutaten gut miteinander vermengt haben. 
  • Die Sahne wird nun in 2 Portionen untergehoben. Die erste Portion kann zum Angleichen des Cheesecake Füllung etwas gröber untergerührt werden, während die zweite Hälfte wieder vorsichtig untergehoben wird.
  • Sobald das Lemon Curd ausgekühlt ist wird damit der dünn der Kuchenboden bestrichen. Fügt die Hälfte des Cheesecake Füllung darauf und streicht sie glatt. Es folgt erneut eine dünne Schicht vom Lemon Curd darauf, welches ihr ein wenig in die Cheesecake Füllung einarbeiten könnt. 
  • Füllt die restliche Cheesecake Füllung in eure Springform und streicht diese glatt. Der Kuchen kann nun nach Wunsch dekoriert werden, z.B. mit frischen Früchten und weiterem Lemon Curd. 
  • Für die Baiserschicht wird das Eiweiß mit dem Zucker steifgeschlagen, bis es glänzt und standfest ist. Vor dem Servieren muss der Kuchen für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden.