Loading the player...

Absolute Lebenslust

Kinder Pingui-Biskuitrolle

Cremig, schokoladig und lecker!

Zutaten für 10 Portionen
Für den Biskuit:

  • 3 Eier 
  • 1 Prise Salz 
  • 2 EL lauwarmes Wasser 
  • 90 g Zucker 
  • 70 g Mehl 
  • 15 g Backkakao 
Für die Kinder Pingui-Füllung:
  • 400 g Sahne 
  • 3 EL Vanillezucker 
  • 2 Pck. Sahnesteif 
  • 200 g Kuvertüre / Blockschokolade 
  • 1 EL Kokosöl

Biskuit Rezept:
1 Die Eier, die bestenfalls Zimmertemperatur haben sollten, werden mit der Prise Salz aufgeschlagen. Daraufhin folgen 2 EL lauwarmes Wasser und die Masse wird 1 Minute lang aufgeschlagen. Anschließend wird der Zucker hinzu gerieselt und die Masse weiterhin für 10 Minuten cremig hell aufgeschlagen.
2 Der Kakao wird zum Mehl gemischt. Beides wird zuletzt unter die Masse gesiebt und vorsichtig untergehoben. Legt euer Backblech passend mit einem Stück Backpapier aus und verteilt eure Biskuitmasse darauf.
3 Streicht den Teig glatt und backt ihn bei 175∞C Ober- und Unterhitze für 10-12 Minuten im vorgeheizten Backofen. Bereitet in der Zwischenzeit ein sauberes Küchentuch vor, das ihr mit ein wenig Zucker bestreut.
4 Ist der Biskuit fertig gebacken, werden vorsichtig die Ränder vom Blech gelöst. Der Kuchen wird noch heiß auf das vorbereitete Kuchentuch gestürzt. Das Backpapier kann mit etwas kaltem Wasser angefeuchtet werden, damit es sich leichter vom Biskuit löst. 5 Legt ein frisches Backpapier auf euren Biskuit und rollt ihn zum Auskühlen an der langen Seite locker ein.
Kinder Pingui Füllung:
Zunächst wird die Kuvertüre, oder nach Geschmack auch Blockschokolade, mit einem gehäuften EL Kokosöl  über einem Wasserbad geschmolzen. Lasst die Schokolade anschließend auskühlen.
Die Sahne wird mit dem Vanillezucker kurz aufgeschlagen. Sobald die Sahne allmählich dickflüssiger wird, kann das Sahnesteif hinzu und die Sahne wird weiter aufgeschlagen, bis sie fest wird.
Nachdem die Biskuitrolle ausgekühlt ist, wird sie wieder aufgerollt und die Sahne kann darauf verteilt werden. Die Creme kann auch etwas dicker aufgetragen werden, lediglich an einer langen Seite wird die Creme dünn verstrichen.
Die ausgekühlte Schokoglasur kann auf die Sahne gegossen und mit einer Winkelpalette glatt gestrichen werden. So kann die Biskuitrolle wieder längs eingerollt werden. Schlagt dazu zuerst einen kleinen Teil um, und dann in einem Zug den Rest. Unter die Biskuitrolle kann ein Küchenbrett geschoben werden, damit sie so für 3 Stunden in den Kühlschrank gestellt werden kann.
5 Zum Schluss wird die Biskuitrolle mit Kuvertüre oder Kuverglasur dekoriert und serviert.