Loading the player...

Absolute Lebenslust

Crépes-Torte

Diese Crépes-Torte ist der absolute Knaller! Wer Crêpes auch so liebt wie wir der muss dieses super leckere Rezept unbedingt mal nach machen. Es dauert zwar etwas bis die leckere Torte zubereitet ist, das gute daran ist aber, dass ihr danach auf jeden Fall die perfekten Crêpes zubereiten könnt. Verziert mit Himbeeren und Sahne macht diese Torte nicht nur geschmacklich sondern auch optisch einen Klasse Eindruck! Im Kühlschrank lässt sich diese Leckerei noch drei Tage vernaschen. Unbedingt mal ausprobieren!

Crepeteig (2x für die Torte)

  • 4 Eier
  • 20 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 300 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • ggf. Lebensmittelfarbe
  • etwas Öl für die Pfanne
 
Sahnefüllung
  • 400 g Sahne
  • 400 g Schmand
  • 4 Pck. Sahnefestiger
  • 4 EL Vanillezucker
 
Weiterhin
  • 200 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnefestiger
  • Nusskrokant

Zubereitung

Arbeitszeit: 45 Min. Ruhezeit: -  Back-/Kochzeit: 15 Min. Temperatur: - Schwierigkeitsgrad: mittel 

Zubereitung

  • Die Eier kurz mit der Prise Salz aufschlagen 
  • Den Zucker hinzufügen und 1-2 Minuten weiter mixen, bis die Eier leicht schaumig werden
  • Nacheinander die restlichen Zutaten hinzufügen, dabei auf langsamer Stufe weiter mixen, zunächst die zerlassene Butter, dann die Milch und zuletzt das Mehl
  • Nach Wunsch noch etwas Lebensmittelfarbe hinzugeben
  • Den Teig nochmals ordentlich durch mixen und im Anschluss eure Pfanne vorbereiten
  • Den Herd auf mittlere Hitze stellen, die Pfanne dünn mit etwas neutralem Öl einfetten und mit einer Kelle etwas des Teiges in die Pfanne geben
  • Sobald er deutlich dunkler wird den Crépe mit einem Pfannenwender vorsichtig werden, die zweite Seite benötigt etwas weniger Zeit
  • Die Crépes auf einem Teller sammeln und etwas auskühlen lassen
  • Für die Füllung die Sahne mit dem Vanillezucker und der Hälfte des Sahnefestigers steifschlagen
  • Ist die Sahne fest, aber noch etwas cremig von der Konsistenz, wird der Schmand bzw. Sauerrahm und das restliche Sahnesteif hinzugefügt
  • Nochmal alles durchrühren, bis sich die Zutaten vermengt haben
  • Sind die Crépes ausgekühlt, kann mit Stapeln angefangen werden. Den ersten Crépe auf einen Teller oder eine Tortenplatte legen und eine dünne Schicht der Sahne darauf verstreichen. Beim Einstreichen darauf achten, dass die Creme schön gleichmäßig bis zu den Rändern verstreicht wird, damit die Torte am Ende auch gerade bleibt!
  • Sobald die Hälfte an Crepes verbraucht ist, sollte die Torte für 30 Minuten in den Kühlschrank. Danach mit den restlichen Crêpes wie zuvor weitermachen. Nach Belieben auf einigen Schichten Nusskrokant oder Schokostreusel verteilen
  • Sobald der letzte Crépe aufgelegt wurde, können die Tortenränder gerade abgeschnitten werden oder so belassen werden. Zum Schneiden einen kleinen Teller als Schablone auflegen und mit einem scharfen Messer den Überschuss abschneiden
  • Die Torte nach eigenen wünschen dekorieren, z.B. mit kleinen Sahnehäubchen auf dem Tortenrand, einer Himbeere auf den Häubchen und mittig etwas Krokant verteilen
  • Dann Torte direkt servieren oder nochmals in den Kühlschrank stellen
  • So hält sie sich ca. 3 Tage lang frisch